Alkohol und Gewichtszunahme

Welchen Einfluss hat Alkohol auf das Gewicht?

Alkohol ist eine unterschätzte Kalorienquelle. 1 g Alkohol lie­fert 7 kcal, 1 g Fett 9 kcal und 1 g Eiweiss oder Kohlenhydrate 4 kcal. Ein alkoholisches Standardgetränk (1 dl Wein, 3 dl Bier oder 2 cl Spirituosen) liefert mindestens 70 kcal oder noch mehr, falls es zusätzlich Kohlenhydrate enthält. Beispiele hierfür sind Bier oder Cocktails. Da Alkohol im Körper nicht gespeichert werden kann, wird er langsam abgebaut. Die Fettverbrennung muss dabei zurückstehen und ist auch nach moderatem Alkoholkonsum während mehrerer Stunden reduziert. Untersuchungen zeigen ausserdem, dass ein erhöhter Alkoholkon­sum die Fettansammlung im Bauchbereich fördert. Ins­gesamt betrachtet steigert regelmässiger Alkoholkonsum das Risiko deutlich, überge­wichtig zu werden.

Weitere Informationen zu Alkohol und Gesundheit finden sie unter: http://sge-ssn.christian.beta.cubetech.ch/media/merkblatt_alkohol_20111.pdf

November 2015

Bier

Ist Bier eine Kalorienbombe?

Die Kalorien des Biers beruhen auf seinem Gehalt an Kohlenhydraten und Alkohol. 1dl eines hellen Standard-Biers enthält 2,3g Kohlenhydrate und 3,8g Alkohol, die gemeinsam 38 kcal liefern. Dieser Energiegehalt ist mit demjenigen eines Süssgetränks wie einer Limonade oder eines Colagetränks vergleichbar, aber niedriger als der von Wein (rund 70 kcal pro dl). Wie im Fall der Süssgetränke ist die Kalorienzufuhr des Biers pro 1dl nicht enorm, aber die Standardportionen, in denen diese Getränke angeboten werden, reichen von 2 bis 5dl. Wenn sie regelmässig mehrmals pro Tag getrunken werden, kann die gesamte Kalorienzufuhr schnell zu gross werden und die Ernährung aus dem Gleichgewicht bringen. Alkoholische und Süssgetränke enthalten Kalorien, die man als leer bezeichnet, denn sie sind nicht von essenziellen Nährstoffen wie Vitaminen oder Mineralstoffen begleitet.

März 2012

Volumenprozent Alkohol

Wie werden « Vol.-% » von Alkohol in Gramm umgerechnet?

Der Alkoholgehalt von Flüssigkeiten wird in Volumenprozent (Vol.-%) angegeben. 15 Vol.-% entsprechen dabei 15 ml Alkohol in 100 ml (bzw. 1dl) Getränk. Bei Wasser wäre ein Milliliter auch ein Gramm schwer. Alkohol besitzt eine geringere Dichte als Wasser, das heisst Alkohol ist leichter als Wasser. Als Faustregel zur Umrechnung, wird mit dem Faktor 0,8 gerechnet. Ein alkoholisches Getränk mit 15 Vol.-%, beispielsweise 1 dl Rotwein enthält somit umgerechnet 12 g reinen Alkohol pro Deziliter.

Weitere Informationen zu Alkohol und Gesundheit finden sie unter : http://sge-ssn.christian.beta.cubetech.ch/media/merkblatt_alkohol_20111.pdf

November 2015

Wein zum Kochen

Wieviel Alkohol bleibt in einem Gericht übrig, welches mit Weinzubereitet wurde?

Ein Teil des Alkohols verdunstet durch das Garen des Weins oder auch anderer alkoholischer Getränke, allerdings dauert dies eine Weile. In der nachfolgenden Tabelle finden sie den Restalkohlgehalt eines Gerichtes, welches mit Wein geschmort wurde, abhängig von der Zeit:

Kochzeit Restalkohol
15 Minuten 40 %
30 Minuten 35 %
1 Stunde 25 %
2 Stunden 10 %

 

Quelle : USDA Table of Nutrient Retention Factors, Release 6, 2007

Wird ein Obstbrand flambiert, sind danach immer noch 75 % vom Alkohol, der zu Beginn enthalten war, vorhanden.

Weitere Informationen zu Alkohol und Gesundheit finden sie unter: http://sge-ssn.christian.beta.cubetech.ch/media/merkblatt_alkohol_20111.pdf

November 2015